polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Kaunas - die litauischste Stadt Litauens

Darum ist es in Kaunas so schön

Wollen Sie das nationale Herz Litauens kennen lernen, so sollten Sie auf Ihrer Rundreise durch das Baltikum einen Abstecher nach Kaunas machen. In Kaunas sind die litauischen Wurzeln noch stark verankert. 
Traditionen, Werte und Normen spielen hier eine große Rolle und sind nicht von der Hand zu weisen. Hier reiht sich eine bedeutende Sehenswürdigkeit an die andere. Tauchen Sie ein in uralte Traditionen wie der stark verankerten Textilkunst oder lassen Sie sich bei einem Spaziergang einfach von der beeindruckenden Lage Kaunas direkt am Zusammenfluss von Memel und Neris verzaubern.

Wo liegt Kaunas?

Kaunas befindet sich im Süden Litauens und ca. 100 km westlich von Vilnius entfernt. Das Besondere an der Lage Kaunas ist, dass die Stadt am Zusammenfluss der Flüsse Memel und Neris liegt. Mit seinen 42.000 Einwohnern ist Kaunas die zweitgrößte Stadt Litauens.

Das können Sie in Kaunas erleben

Kaunas bietet Ihnen eine beeindruckende Lage, denn hier fließt die Memel mit der Neris zusammen. Doch nicht allein die Lage wird Sie beeindrucken, sondern auch feste Traditionen, Werte und Normen können Sie hier hautnah erleben.  
Kaunas verfügt über eine günstige Infrastruktur, was wirtschaftlich positive Auswirkungen hat. Eine bedeutende Anzahl an Universitäten, Galerien und Museen haben sich hier niedergelassen.  
In der Altstadt reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die andere.   
Besuchen Sie das Rathaus von Kaunas, welches durch seine Architektur, dem weiße, schlanke Turm einen bleiben Eindruck hinterlässt. Im Inneren befindet sich ein sehenswertes Keramikmuseum und Standesamt. Gleich neben dem Rathaus steht die St. Peter & Paul Kathedrale, das größte gotische Bauwerk Litauens. Sie wurde 1408 im Barockstil errichtet und verfügt über neun Altare. Doch sei es damit nicht genug, lädt Sie die Altstadt zu einem Spaziergang durch die Fußgängerzone "Viniaus Gatve" ein, in der sich die schönsten Häuser aus dem 16 Jhr. befinden. Nicht weit entfernt befindet sich die Jesuitenkirche, die Burg von Kaunas und die St. Georg Kirche.
Auch an Museen wird es Ihnen hier nicht fehlen. Besuchen Sie das Teufelsmuseum mit seinen ca. 3000 Teufelsfiguren oder das älteste Museum Litauens, das "Ciurlionis-Museum".