polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Erleben Sie die schönsten Landschaften, reizvollsten Städte und einen grenzenlosen Fahrspaß im Baltikum auf einer Motorradtour entlang einer „8“ durch die drei baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland. Sie spüren den Fahrtwind und genießen die Freiheit des Daseins wie selten zuvor!
Diese Reise verspricht eine optimale Kombination aus der Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, dem Entdecken der schönsten verborgenen Ecken des baltischen Raums und vor allem echtem Fahrgenuss.
Herrliche, abwechslungsreiche Motorradstrecken durch Seen- und Hügellandschaften mit allerfeinsten Kurven, einsamen geraden Straßen, nach Kiefer duftenden Routen entlang einer der schönsten Küsten Europas sorgen für unvergesslich tolle Erlebnisse im unentdeckten Bikerparadies Baltikum. Geben Sie Gas und entdecken Sie es gemeinsam mit uns!

Ihr Tourguide, Dmitri, spricht natürlich Deutsch und kennt in Estland, Lettland und Litauen jede Ecke. Er hat deutsche Wurzeln, ist in Russland geboren und lebt seit 25 Jahren in Vilnius.
Seit 2011 ist Dmitri lizenzierter Motorrad-Guide. Seitdem zeigt er Motorradfahrern im Baltikum nicht nur die Fahrtrichtung, sondern auch präsentiert stolz die Kultur der Balten, die Geschichte, die traumhafte Natur und sorgt dafür, dass jede Motorradtour zu einem echten Erlebnis wird. 

Gesamten Reiseverlauf aufklappen Gesamten Reiseverlauf einklappen

Reiseverlauf

  • Tag 1
    Einschiffung in Kiel
    • Individuelle Anreise nach Kiel. Einschiffung in Kiel gegen 18 Uhr. Abfahrt um 20 Uhr. Überfahrt nach Litauen (Hafen Klaipeda) ca. 20 Std.
    • Übernachtung an Bord.
      Das gut eingerichtete Schiff bietet eine angenehme Überfahrt: komfortable Kabinen, Capitain´s Bar mit klassischen und originellen Cocktails, Außendeck-Bar mit einem tollen Ausblick bei der Abfahrt, Möglichkeit, den Sonnenuntergang an Deck zu genießen. Dinner in einem Buffet-Restaurant inklusive.
  • Tag 2
    Ankunft in Klaipeda
    • Ankunft in Klaipeda gegen 16:30. 
    • Begrüßung durch Ihren örtlichen Reiseleiter und Einchecken in Ihrem 4* Hotel
    • Rundfahrt mit Besichtigung der Altstadt von Klaipeda, der ältesten Stadt Ostpreußens, die bis heute das Flair einer norddeutschen Hansestadt bewahrt hat
    • Übernachtung in einem 4* Hotel
  • Tag 3
    Klaipeda – Plokstine - Kuldiga - Jurmala - Riga (ca. 380 km)

      • Der Weg heute führt nach Lettland
      • Erster Stopp und ein absolutes Highlight auf der Strecke – das einzigartige Kalter-Krieg-Museum bei Plokstine. Auf einer ehemaligen Top Secret-Raketenanlage der Sowjetunion sehen Sie „Überreste“ des Kalten Krieges und erleben Sie ein Stück Geschichte
      • Weiter passieren Sie die litauisch-lettische Grenze bei Mazeikiai und kommen in das hügelige Gebiet Kurland. Nach einem kurzen Abstecher in die historische Stadt Kuldiga (Mittagessen und Stadtbesichtigung), unternehmen Sie eine Rundfahrt in Jurmala, eine ca. 11 km langgestreckte Kurstadt an der Rigaer Bucht.
      • Ankunft in der baltischen Metropole Riga. Stadtrundfahrt und Genießen des abendlichen Rigas (die Rigaer Altstadt ist für Verkehr teilweise gesperrt, es wird nur bedingt möglich sein, per Motorrad die Innenstadt zu erkunden).
      • Übernachtung in Riga in einem 4* Hotel zwischen der Altstadt und dem Jugendstilviertel.

  • Tag 4
    Riga - Pärnu (ca. 180 km)

      • Vormittags Altstadtrundgang mit einem ortskundigen deutschsprachigen Stadtführer.
      • Mittagessen in einem Altstadtrestaurant
      • Nachmittags geht die Reise entlang einer der schönsten Küstenstraßen Europas weiter nach Estland.
      • Bevor Sie sich von Riga verabschieden, geht es in das Rigaer Motormuseum. Wir empfehlen einen Besuch des Motormuseums. 1989 gegründet, gilt es als größtes Automobilmuseum in den baltischen Staaten.
      • Duftende Kieferwälder und daneben das Meer führen in die verträumte Kurstadt Pärnu. 
      • Abendessen und Übernachtung in einem 3* Hotel in Pärnu.

  • Tag 5
    Pärnu - Insel Saaremaa (ca. 200 km)

      • Heute geht es auf die größte estnische Insel Saaremaa.
      • Über Virtsu kommen Sie per Fähre zunächst auf die Insel Muhu. Mittagessen und Besichtigung des Freilichtmuseums in Koguva
      • Über den ehemaligen Seedamm führt der Weg weiter nach Saaremaa.
      • Übernachtung in einem Spa-Hotel auf der Insel Saarema

  • Tag 6
    Saaremaa (ca. 250 km)

      • Eroberung der Bischofsburg in Kuressaare. Danach Inselrundfahrt. Zu den Höhepunkten Saaremaas gehören neben Kuressaare mit der Bischofsburg, Angla mit den Windmühlen, Karja mit der Katharinen-Kirche und Kaali mit dem Meteoriten Krater, die Steilküste Panga, das Ordensschloss Massilinn, das Bauernhofmuseum Mihkli uvm.
      • Mittagessen in einem kleinen Restaurant, direkt an der Küste, wo Sie bei einem traumhaften Ausblick die regionale Küche kennenlernen können.
      • Übernachtung in einem Spa-Hotel auf der Insel Saarema.

  • Tag 7
    Kuressaare - Haapsalu - Tallinn (ca. 290 km)

      • Von der Insel Saaremaa geht es zurück auf das Festland und dann in die estnische Hauptstadt Tallinn, die älteste Hauptstadt Nordeuropas.
      • Mittagessen in Haapsalu – eine kleine verträumte Küstenstadt, die auf eine lange Geschichte als Heilbad zurückblickt und einst ein beliebtes Sommerferienziel der russischen Aristokratie war.
      • Weiterfahrt über Nõva nach Tallinn. Stadtrundfahrt durch die alte Hansestadt
      • Übernachtung in Tallinn in einem zentralgelegenen 3* Hotel.

  • Tag 8
    Tallinn – Lahemaa Nationalpark – Palmse (ca. 90 km)

      • Vormittags Stadtführung durch das mittelalterliche Tallinn mit seiner Stadtmauer und den Türmen
      • Mittagessen in einem Altstadtrestaurant
      • Nachmittags Weiterfahrt in den Nationalpark Lahemaa. Besichtigung des Kapitänsdorfes Käsmu, der ehemaligen Gutshöfe Palmse und Sagadi.
      • Unsere Empfehlung: Abendessen im Gutshof Vihula.
      • Übernachtung in dem zum Hotel ausgebauten ehemaligen Gutshaus Palmse

  • Tag 9
    Palmse - Peipussee - Tartu - Otepää (ca. 240 km)

      • Weiterfahrt über Rakvere in Richtung Peipussee. Die Strecke begeistert mit ihren atemberaubenden Panoramen. Kaffeepause in Mustvee, direkt am Peipussee gelegen.
      • Der Weg führt über malerische Fischerdörfer von altgläubigen Russen weiter nach Tartu.
      • Kurzer Abstecher nach Kolkja für die Besichtigung im Museum der Altgläubigen.
      • Ankunft in Tartu, der geistigen Hauptstadt des Landes. Durch rund 20.000 Studenten wird die lebendige (Kneipen-) Kulturszene der zweitgrößten Stadt entscheidend beeinflusst. Mittagessen und Besichtigung der Altstadt mit dem Rathausplatz mit dem „Schiefen Haus“, der Domruine, dem alten Universitätsgebäude uvm.
      • Weiter geht es durch die hügeligste Region Estlands nach Otepää und zu einem der schönsten Seen Estlands - Pühajärv – dem Heiligen See
      • Bei Interesse: Fahrt nach Kanepi für die Besichtigung des Freilichtstraßenmuseum, wo Sie viel über den Straßenbau in Estland und das estnische Straßennetz erfahren. Das Museum befindet sich an der Postitee – eine historische Poststraße und eine beliebte Motorradstrecke.
      • Übernachtung in einem Mittelklassehotel unweit von dem See Pühajärv. 

  • Tag 10
    Otepää - Sigulda - Bauska - Rundale (ca. 290 km)
    • Von Otepää aus führt die Strecke durch das Inland in die „livländische Schweiz“ nach Sigulda. Inmitten des Gauja-Nationalparks gelegen bietet Sigulda eine unvergleichlich malerische Umgebung für alle Naturliebhaber, aber auch kulturhistorische Sehenswürdigkeiten: das Museumsdorf von Turaida mit der Bischofsburg und dem Skulpturen-Park Dainu Kalns, die Gutmannshöhle.
    • Mittagessen in Sigulda und Weiterfahrt in die südliche Region Lettlands Semgalle.
    • Wenn Sie Lust auf noch mehr Burgen und Schlösser haben, erwarten Sie hier noch einige schöne Anlagen dieser Art. Zunächst können Sie in Bauska eine zum Teil neuaufgebaute Burganlage am Zusammenfluss von Musa und Memele besichtigen. Sehenswert ist auch die frühere Sommerresidenz kurländischer Herzöge in Pilsrundale - das Schloss Rundale mit seiner prächtigen Parkanlage. Sie können aber auch direkt zu Ihrem Hotel fahren.
    • Übernachtung mit Frühstück in einem Gasthaus mit Aussicht auf das Schloss Rundale.
  • Tag 11
    Rundale - Vilnius (ca. 270 km)

      • Durch eine schöne Hügellandschaft und die seenreichste Region Litauens geht es heute zum geographischen Mittelpunkt Europas Vilnius.
      • Mittagspause in Anykščiai
      • Ankunft in Vilnius am frühen Nachmittag.
      • Stadtführung durch die malerisch barocke Altstadt der Hauptstadt Litauens, die seit 1994 unter UNESCO-Schutz steht.
      • Am Abend empfehlen wir einen Bummel durch die Piles Gatve mit ihren zahlreichen kleinen Läden und Cafés
      • Übernachtung in Vilnius in einem 4* Hotel 

  • Tag 12
    Vilnius - Trakai - Kaunas (ca. 110 km)

      • Heute führt der Weg in die zweitgrößte Stadt Litauens Kaunas.
      • Fahrtunterbrechung in Trakai, der alten Hauptstadt des litauischen Reiches und Residenz der Großfürsten am Galve-See. Dritte Eroberung: die einzige erhaltene Wasserburg in Osteuropa.
      • Mittagessen und Weiterfahrt nach Kaunas
      • Erkundung der mittelalterlichen Altstadt von Kaunas mit vielen Sehenswürdigkeiten, u.a. das imposante Rathaus (bekannt als der „Weiße Schwan“), die Burgruine des Deutschen Ritterordens an der Neris, die St. Peter und Paul-Kathedrale uvm.
      • Übernachtung in einem 4* Hotel in Kaunas.

  • Tag 13
    Kaunas - Klaipeda (ca. 270 km)

      • Fahrt nach Klaipeda. Der Weg führt entlang des malerischen Urstromtals des Nemunas und der Ufer des Kurischen Haffs.
      • Bei Pagegiai können Sie die im Kaliningrader Gebiet (Tilsit) gelegene historische Königin-Luise-Brücke - die Verbindung zwischen Litauen und Russland - betrachten.
      • Weiterfahrt über das Fischerdorf Minge zur Windenburger Ecke, wo die Flugroute der Zugvögel hinführt.
      • Bei Interesse können Sie eine kurze Fahrtunterbrechung in Silute (Heidekrug) machen. Im ehemaligen Memelland liegend, gehörte Silute lange Zeit zu Ostpreußen. Heute kann man hier Spuren aus deutscher Zeit entdecken.
      • Mittagessen in einem Frisch-Fisch Restaurant im Dorf Sturmu, etwa 4 km von Vente entfernt
      • Weiterfahrt nach Klaipeda
      • Übernachtung in einem 4* Hotel in Klaipeda.

  • Tag 14
    Kurische Nehrung und Rückreise (ca. 100 km)

      • Bevor es zurück in die Heimat geht, fahren Sie zur Kurischen Nehrung - ein beeindruckender Ort geprägt durch endlose Sandstrände, rauschende Kiefernwälder, gewaltige Wanderdünen, Bernstein und nicht zuletzt durch das Kurische Haff. 
      • Mittagessen in Juodkrante (Schwarzer Ort)
      • Nachmittag: Entspannung am herrlichen Strand von Nidden. Möglichkeit zur weiteren Erkundung der Kurischen Nehrung (Wanderung durch die Toten Dünen).
      • Rückkehr mit der Fähre nach Klaipeda
      • Abends gegen 19 Uhr erfolgt die Einschiffung auf die Fähre nach Kiel. Abfahrt nach Kiel um 21 Uhr
      • Übernachtung an Bord.

  • Tag 15
    Zurück ans heimische Herdfeuer
    • Ankunft in Kiel gegen 16 Uhr.
    • Individuelle Abreise nach Hause.

Das sind Ihre Reiseleistungen

eingeschlossene Leistungen:

  • Fährpassage Kiel - Klaipeda - Kiel in einer 2-Bett-Innenkabine mit Dusche/WC inkl. Halbpension

  • Fährüberfahrt auf die Insel Saaremaa und zurück auf das Festland

  • Motorradtransport (ohne Beiwagen) auf den Fährpassagen Kiel - Klaipeda - Kiel und Virstu - Kuivastu - Virtsu in Estland

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in 3*/4*Hotels/Gutshöfen (Hotels sind zentralgelegen, mit videoüberwachten oder geschlossenen Parkplätzen)

  • 12 x Mittagessen 

  • Parkplatzgebühren in den Hotels in Riga, Vilnius und Klaipeda

  • deutschsprachige Reiseleitung an den Tagen 2.-14. durch lokalen ortskundigen Reiseleiter

  • deutschsprachige Stadtführungen in Tallinn, Riga und Vilnius á 3 Stunden

  • Routenbeschreibung und Kartenmaterial

nicht eingeschlossen:

  • Fähre- und Ökogebühr auf die Kurische Nehrung (wird vor Ort bezahlt, ca. 9,50 Euro)

  • Eintritte in Museen

  • Mahlzeiten, wenn nicht gesondert ausgewiesen

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

zusätzlich buchbare Leistungen

  • Reiserücktrittskostenversicherung

  • Unterbringung im Einzelzimmer (Zuschlag auf Anfrage)

  • Einzelkabine auf der Fährpassage Kiel - Klaipeda - Kiel (Zuschlag auf Anfrage)

  • Außenkabine auf der Fähre Kiel - Klaipeda - Kiel (Zuschlag auf Anfrage)

allgemeine Hinweise

  • Alle Angaben vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Festbuchung.

  • Für die Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

  • Es gelten die AGB von reisen exklusiv GmbH.

  • Für die Fähre gelten die Gepäck- und Beförderungsbedingungen der Reederei. Tarif- und Zeitenänderungen seitens der Reederei bleiben vorbehalten.