polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Diese Reise hilft Ihnen das südlichste und gleichzeitig das größte der drei Baltischen Länder in seiner Vielseitigkeit zu erkunden. Die malerische, teilweise ursprüngliche Natur in Abwechslung mit historischen Städten begleiten Sie in dieser Woche: die weissen, kilometerlangen Strände auf der Kurischen Nehrung, die lieblich grünen Hügel und die blauen Seen im Aukstaitija Nationalpark, die alte Kultur der Karäer in Trakai, das moderne Wirtschaftszentrum Kaunas, das alte Memel (heute Klaipeda) und natürlich die barockgeprägte, offene Weltstadt Vilnius, nur um ein paar der wichtigsten Stationen Ihrer Route festzuhalten.
Durch das umfangreiche Besichtigungsprogramm lernen Sie neben den scheinbar äußerlichen Kontrasten auch die historische Entwicklung des Landes kennen.
Nehmen Sie Zeit und lassen Sie die Reise auf sich wirken!
Gesamten Reiseverlauf aufklappen Gesamten Reiseverlauf einklappen

Reiseverlauf

  • Tag 1
    Ankunft in Vilnius
    • Ankunft in Vilnius / Transfer zum Hotel
    • Nachmittags Stadtbesichtigung (3h) mit einer deutschsprachigen Reiseleitung.
    • Die seit 1994 unter Unesco-Schutz stehende Altstadt von Vilnius ist berühmt für ihre architektonische Vielfalt: Renaissance und Klassizismus, Backsteingotik und Barock verleihen Vilnius das heutige Gesicht. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören: die gotische Kirche St. Anna und die barocke Peter-und-Paul-Kirche, die Kathedrale und das Gebäude der Universität
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung im zentralgelegenen 4* Hotel in Tallinn
  • Tag 2
    Vilnius - Trakai - Rumsiskes Freilichtmuseum - Kaunas
    • Nach dem Frühstück fahren Sie nach Trakai, wo Sie die imposante gotische Wasserburg besichtigen, anschließend Zeit für einen individuellen Bummel durch das Viertel der Karäer oder das Zentrum von Trakai
    • Auf dem weiteren Weg nach Kaunas machen Sie noch eine Fahrtunterbrechung in Rumsiskes für einen Besuch im ethnographischen Freilichtmuseum mit Einblick in die alte Tradition und Kultur des litauischen Volkes
    • Ankunft in Kaunas, individueller Bummel durch die Stadt. Sehenswert sind u.a. das Rathaus und die Burgruine des Deutschen Ritterordens an der Neris.
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung im zentralgelegenen 4* Hotel in Kaunas
  • Tag 3
    Kaunas - Schloss Raudondvaris - Vente - Klaipeda
    • Heute fahren Sie durch das alte Memelland in das frühere Memel, heute Klaipeda
    • Kurzer Stopp für Besichtigung am Schloss Raudondvaris: das rote Backsteinschloss hat sein heutiges Aussehen dem Grafen Tiskevicius zu verdanken. Vom Burgturm haben Sie einen herrlichen Blick auf die Landschaft des Memel-Deltas.  
    • Der Weg führt am Fluss Memel entlang bis Vente. Burgen und Schlösser entlang des Flusslaufes sind Zeugen des einst stark umkämpften Grenzflusses und einer ehemals wichtigen Handelsroute
    • Fahrtunterbrechung in Vente. Besichtigung der Vogelstation. Rund 5 Mio. Zugvögel fliegen hier jährlich vorbei.
    • Am späteren Nachmittag erreichen Sie Klaipeda mit seinen altertümlichen Zunfthäusern, dem Theaterpark und dem berühmten Simon-Dach-Brunnen mit dem Ännchen von Tharau.
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant 
    • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Klaipeda
  • Tag 4
    Kurische Nehrung
    • Nach einer kurzen Stadtbesichtigung in der Altstadt von Klaipeda fahren Sie mit der Fähre auf die Kurischen Nehrung, die durch Dünen, Kiefernwälder, Ostsee, Bernstein und nicht zuletzt durch das Kurische Haff geprägt ist.
    • Kunst- und Literaturführung durch die einstige Künstlerkolonie Nidden. Maler, Schriftsteller und Lebenskünstler fühlten sich seit je von der Landschaft inspiriert und angezogen: Besichtigung des Thomas-Mann-Hauses
    • Freie Zeit für das Mittagessen und eigene Erkundungen
    • Abends Rückkehr nach Klaipeda 
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Klaipeda.
  • Tag 5
    Klaipeda - Palanga - Schaulen - Aukstaitija Nationalpark
    • Heute geht es zunächst entlang der Küste bis Palanga, dem beliebten Kur- und Badeort. Besuch des Bernsteinmuseums in einem der ersten wieder restaurierten Herrenhäuser in Litauen: im botanischen Park im ehemaligen Schloss des Grafen  Felix Tyszkiewicz. Das Museum verfügt über 25 000 Bernsteinstücke und 15 000 Einschlüsse, von denen ca. 5000 ausgestellt sind. Anschließend haben Sie noch kurz Zeit für einen  individuellen Bummel durch die Hauptflaniermeile Basanaviciaus gatve oder für eine Kaffeepause
    • Durch die weitläufige Region Zemaitija kommen Sie zum nächsten Stopp am Berg der Kreuze bei Schaulen. Dieser Ort strahlt eine mystische Atmosphäre aus - ein Ort mit mehr als 15 000 Kreuzen. Für die Litauer gilt er als Zeichen für den Widerstand. Mehrmals in den Sowjetjahren vernichtet, sind binnen kurzer Zeit immer wieder neue Kreuze aufgestellt worden.
    • Weiterfahrt in den Aukstaitija Nationalpark 
    • Fakultatives Abendessen im Hotel Restaurant
    • Übernachtung mit Frühstück im 3* Hotel in Aukstaitija Nationalpark
  • Tag 6
    Aukstaitija Nationalpark
    • Tagesausflug durch den Aukstaitija Nationalpark - dem größten und ältesten der Nationalparks in Litauen: malerische, an vielen Orten noch ursprüngliche Natur mit vielen Wäldern und Seen , die im Gegensatz zum Rest des Landes leicht hügelig ist. Es gibt hier teilweise sogar noch Reste vom Urwald, allerdings nicht frei zugänglich. 
    • Unterwegs machen Sie einen Besuch im kleinen Imkereimuseum mit der Skulptur des altertümlichen Bienengottes Babilas. Hier wird nach traditionellen Methoden Honig hergestellt, unweit des Museums sind in einem Stamm einer Fichte Bienen untergebracht. 
    • Sie können den Berg Ladakalnis besteigen, wo man einen herrlichen Blick über den Nationalpark hat.  Bei gutem Wetter kann man von hier sechs Seen sehen.
    • Auf dem weiteren Weg besichtigen Sie die alte Holzkirche in Paluse (ohne einen Nagel gebaut) und machen eine kleine Wanderung durch den Nationalpark (ca. 5km bis Meironys)
    • Auf dem Rückweg gibt es noch einen kurzen Stopp in Kaltanenai, kurzer individueller Bummel durch den Ort, Besichtigung der Klosterkirche und des Marktplatzes.
    • Fakultatives Abendessen im Hotel Restaurant
    • Übernachtung mit Frühstück im 3* Hotel in Aukstaitija Nationalpark
  • Tag 7
    Aukstaitija Nationalpark - Kernave - Vilnius
    • Heute geht es zurück in die litauische Hauptstadt.
    • Unterwegs Fahrtunterbrechung in Kernave, der ersten Hauptstadt Litauens. Das Kulturreservat birgt Burgberge aus der alten Zeit und steht heut unter UNESCO Schutz.
    • Am nachmittag Ankunft in Vilnius und Verabschiedung durch die Reiseleitung
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung im zentralgelegenen 4* Hotel in Vilnius
  • Tag 8
    Rückkehr oder individuelle Verlängerung
    • Transfer zum Flughafen

Das sind Ihre Reiseleistungen

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück

  • Durchgängige, deutschsprachige Reiseleitung

  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen und Fahrten während der Rundreise mit einem Kleinbus

  • Deutschsprachige Führungen in Vilnius, Klaipeda, Nida und Aukstaitija Nationalpark
    Führung in der Wasserburg Trakai, im Rumsiskes Freilichtmuseum, in der Vogelstation, im Th.-Mann-Haus, im Bernsteinmuseum und Imkereimuseum inkl. Eintritt

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Linienflug ab/bis Ihrem Heimathafen auf Anfrage

  • Einzelzimmerzuschlag 240,- Euro

  • Halbpension in den Hotelrestaurants 170,- Euro

  • Reiserücktrittskostenversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Allgemeine Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

  • Für die Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

  • Alle Angaben vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Festbuchung.

  • Es gelten die AGB von reisen exklusiv GmbH