polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Auf dieser Reise erwarten Sie lebhafte baltische Metropolen im Wechsel mit malerischen, beschaulichen Dörfern, einmaligen Landschaften und verträumten Küstenorten.
Sie entdecken die Höhepunkte des Baltikums - das mittelalterliche Tallinn, die Jugendstil-metropole Riga (Kulturhauptstadt 2014), das barocke Vilnius, das frühere ostpreußische Zentrum Klaipeda, die einmaligen Landschaften der Kurischen Nehrung und die wunderbar restaurierten Gutshöfe im estnischen Nationalpark Lahemaa.
Überzeugen Sie sich selbst. Entdecken Sie die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser 3 unabhängigen Staaten. Eines werden Sie überall finden: Lebensfreude und herzliche Gastfreundschaft!

Gesamten Reiseverlauf aufklappen Gesamten Reiseverlauf einklappen

Reiseverlauf

  • Tag 1
    Ankunft in Tallinn
    • Ankunft am Flughafen/ Transfer zum Hotel
    • Am späteren Nachmittag Begrüßungscocktail und Treffen der Reiseleitung, kurze Begrüßung und Einstimmung auf die Reise, die ersten Tipps für Tallinn.
    • Anschließend individueller Bummel durch die Innenstadt
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Tallinn
  • Tag 2
    Tallinn
    • Stadtrundgang mit einer deutschsprachigen Reiseleitung durch die estnische Hauptstadt (3h). Tallinn präsentiert sich als moderne, westliche Stadt. Andererseits hat die estnische Hauptstadt viel von ihrer mittelalterlichen Architektur bewahrt. Die vorbildlich restaurierte Altstadt mit den Stadtmauern, den Wehrtürmen, dem beeindruckenden Rathaus von 1401, dem Domberg, dem Mariendom, der Pfarrkirche St. Nikolaus u.v.m. steht seit 1997 in ihrer Gesamtheit unter dem Kulturdenkmal-schutz der UNESCO. 
    • Anschließend freie Zeit für das Mittagessen und eigene Erkundungen: z.B. Ausflug nach Katharinental mit Besichtigung des Schlosses Kadriorg – eine ehemalige Sommerresidenz von Katharina der Großen vom Anfang des 18. Jh. mit einer großzügigen Parkanlage. Heute befindet sich hier eine Sammlung ausländischer Kunst des Estnischen Kunstmuseums.
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Tallinn
  • Tag 3
    Tallinn – Nationalpark Lahemaa (ca. 90 km)
    • Nach dem Frühstück Fahrt in den größten und ältesten Nationalpark Estlands Lahemaa („Land der Buchten“), wo Sie deutsch-baltische Gutshöfe, voll lebendiger Geschichte und umgeben von unberührter Natur, besichtigen können.
    • Unterwegs Besichtigung des Gutshofes Palmse, der aus dem 18. Jahrhundert stammt und der Familie von Pahlen gehörte. Das Gutsensemble liegt inmitten eines Parks, mit seltenen und uralten Bäumen, Schwanenteichen und Pavillons. Im Herrenhaus ist heute ein Museum über das Leben und Treiben der Gutsherren, im Pferde- und Kutschenstall arbeitet die Besucherzentrale des Nationalparks Lahemaa
    • Freie Zeit für das Mittagessen
    • Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung im Hochmoor Viru (ca. 2h)
    • Anschließend Weiterfahrt nach Vihula zum Gutshof Vihula (Viol), der nach mehreren Wechseln seiner Eigentümer, schließlich im 19. Jahrhundert von der Familie von Schu-bert neu aufgebaut wurde und sich in den letzten Jahren zu einer Ferienanlage auf ho-hem Niveau entwickelt hat. Besichtigung der Gutshofanlage mit der Wassermühle, der Schnapsbrennerei u.v.m.
    • Fakultatives Abendessen im Restaurant im Gutshof Vihula. 
    • Übernachtung mit Frühstück im Hotel Vihula Manor
            • Tag 4
              Vihula - Rakvere - Tartu - Dikli (ca. 290 km)

                • Nach dem Frühstück fahren Sie heute weiter in die alte Universitätsstadt Tartu. 
                • Fahrtunterbrechung bei Rakvere mit kurzer Besichtigung der Burgruine.
                • Anschließend Weiterfahrt nach Tartu. Tartu ist immer die intellektuelle Hauptstadt von Estland gewesen. Sie ist die Wiege der estnischen Sängerfeste, des estnischen Theaters und des estnischen Staates 
                • Stadtführung in Tartu. Geniessen Sie das Flair der Rüütli (Ritterstrasse) oder schauen Sie sich das Rathaus, den Rathausplatz mit dem „Schiefen Haus“ oder die Domruine an. 
                • Anschließend Weiterfahrt nach Lettland zum Gutshof Dikli. Am Gutshof Dikli nahm das Theater in Lettland seinen Anfang, als im Jahr 1818 die Bauern „Die Räuber“ von Schiller einstudiert und in einer Getreidedarre aufgeführt haben
                • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
                • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel Diklu pils 

                • Tag 5
                  Dikli - Cesis / Gauja Nationalpark - Sigulda - Riga (ca. 120 km)
                  • Nach dem Frühstück Fahrt nach Cesis, dem mittelalterlichen Zentrum des Livonischen Ordens, kurze Stadtbesichtigung.
                  • Eine weitere Fahrtunterbrechung im beliebten Urlaubsort Sigulda, Besichtigung des Museumsdorfes Turaida mit der z.T. neu aufgebauten Bischofsburg und dem Skulp-turenpark Dainu Kalns.
                  • Am späten Nachmittag Ankunft in Riga und Zeit für eigene Erkundungen.
                  • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant.
                  • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Riga
                • Tag 6
                  Riga

                    • Stadtführung in Riga
                      Die historische Altstadt von Riga gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen u.a. das Rigaer Schloss, der Dom, die Petrikirche, das Schwedentor, die Drei Brüder, die Große und die kleine Gilde sowie die Jugendstilhäuser des russischen Architekten Michail Eisenstein in der Alberta iela.
                    • Anschließend freie Zeit fürs Mittagessen und eigene Erkundungen: z.B. Bummel durch die Markthallen oder Besuch im Jugendstilmuseum.
                    • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Riga

                          • Tag 7
                            Riga - Schloss Rundale - Berg der Kreuze - Klaipeda (ca. 335 km)
                            • Durch Bauska (bei Interesse eine zum Teil neu aufgebaute Burganlage zu besichtigen) führt der Weg weiter nach Pilsrundale mit dem Schloss Rundale, der früheren Sommerresidenz Kurländischer Herzöge. Führung im Schloss
                            • Anschließend freie Zeit fürs Mittagessen und/oder individuellem Bummel durch die weitläufige Parkanlage
                            • Auf der weiteren Strecke ein kurzer Stopp bei Schaulen am Berg der Kreuze - ein mystischer Ort mit 15 000 Kreuzen.
                            • Weiterfahrt nach Klaipeda, dem früheren Memel, mit ihren altertümlichen Zunfthäusern, dem Theaterpark u.v.m.
                            • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
                            • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Klaipeda
                          • Tag 8
                            Kurische Nehrung

                              • Nach einer kurzen Stadtbesichtigung in der Altstadt von Klaipeda fahren Sie mit der Fähre auf die Kurischen Nehrung, die durch Dünen, Kiefernwälder, Ostsee, Bernstein und nicht zuletzt durch das Kurische Haff geprägt ist.
                              • Kunst- und Literaturführung durch die einstige Künstlerkolonie Nidden. Maler, Schriftsteller und Lebenskünstler fühlten sich seit je von der Landschaft inspiriert und angezogen: Besichtigung des Thomas-Mann-Hauses.
                              • Anschließend freie Zeit für das Mittagessen und eigene Erkundungen.
                              • Abends Rückkehr in Klaipeda 
                              • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
                              • Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel in Klaipeda

                          • Tag 9
                            Klaipeda - Kaunas - Trakai - Vilnius (315 km)
                            • Nach dem Frühstück Fahrt nach Kaunas - die zweitgrößte Stadt Litauens ist heute ein bedeutendes Zentrum von Industrie, Verkehr und Wissenschaft.
                            • Erkundung der mittelalterlichen Altstadt von Kaunas mit vielen Sehenswürdigkeiten, u.a. das als „weißer Schwan“ bezeichnete Rathaus, die Burgruine des Deutschen Ordens und das Pazaislis Kloster. 
                            • Auf dem weiteren Weg machen Sie noch eine Fahrtunterbrechung in Trakai, wo Sie die imposante gotische Wasserburg besichtigen, anschließend Zeit für einen individuellen Bummel durch das Viertel der Karäer oder das Zentrum von Trakai.
                            • Am späteren Nachmittag Ankunft in Vilnius
                            • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
                            • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Vilnius
                          • Tag 10
                            Vilnius / Rückreise
                            • Nach dem Frühstück geführte Stadtbesichtigung (3h). Die seit 1994 unter Unesco-Schutz stehende Altstadt von Vilnius ist berühmt für ihre architektonische Vielfalt: Renaissance und Klassizismus, Backsteingotik und Barock verleihen Vilnius das heutige Gesicht. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören: die gotische Kirche St. Anna und die barocke Peter-und-Paul-Kirche, die Kathedrale und das Gebäude der Universität
                            • Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung

                          Das sind Ihre Reiseleistungen

                          Eingeschlossene Leistungen

                          • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in 4* Hotels

                          • Durchgängige, deutschsprachige Reiseleitung

                          • Deutschsprachige Führungen in Tallinn, Tartu, Cesis, Riga, Klaipeda, Nida, Kaunas, Vilnius

                          • Führung inkl. Eintritt im Schloss Rundale, Wasserburg Trakai, Museumsdorf Turaida

                          • Moorwanderung im Nationalpark Lahemaa

                          • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen und Fahrten während der Rundreise mit einem komfortablen Kleinbus

                          Zusätzlich buchbare Leistungen

                          • Einzelzimmerzuschlag 275,- Euro

                          • Halbpension (Abendessen im Hotelrestaurant, 3 Gänge ohne Getränke) 225,- Euro

                          • Linienflüge ab / bis Ihrem Heimathafen auf Anfrage

                          • Reiserücktrittskostenversicherung auf Anfrage

                          Nicht eingeschlossene Leistungen

                          • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

                          Allgemeine Hinweise

                          • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

                          • Für die Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass

                          • Alle Angaben vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Festbuchung

                          • Es gelten die AGB von reisen exklusiv GmbH