polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

"Niemand kann behaupten, dass Vilnius ihm allein gehört" so hat es Tomas Venclova, der große litauische Lyriker und Denker, gesagt. Und er hat Recht: Kirchen, Klöster und Denkmäler sind Zeugen der eng verflochtenen Geschichte des litauischen und des polnischen Volkes. Die 700 jährige Geschichte des Judentums in Litauen hat auch ihre Spuren hinterlassen. Und gerade diese multikulturelle Vergangenheit der litauischen Hauptstadt macht sie so reizvoll und vielseitig. 
In Vilnius spiegelt die Architektur die europäischen Bauepochen und –stile in einzigartiger Vielfalt wider - ob Renaissance, Klassizismus oder Backsteingotik bis zum Barock – alles findet sich in dieser Stadt wieder. Aber was ist Vilnius wirklich? Paris? Salzburg? Neapel? Tübingen? Wien? Heidelberg?
Wir sagen: Von allem ein bisschen und noch ein bisschen mehr - mit ihrer architektonischen Vielfalt, engen Gassen, Künstlervierteln, zahlreichen Studentenlokalen, atemberaubenden Panoramas. Man kann Vilnius nicht wirklich kurz in paar Worten beschreiben. Finden Sie es selbst heraus!
Gesamten Reiseverlauf aufklappen Gesamten Reiseverlauf einklappen

Reiseverlauf

  • Tag 1
    Ankunft in Vilnius
    • Ankunft am Flughafen Vilnius / Transfer zum Hotel
    • Am Nachmittag: Begrüßungscocktail und Treffen der Reiseleitung, kurze Begrüßung und Einstimmung auf die Reise. Anschließend gemeinsamer Bummel durch die Altstadt (ca. 3h) / Eine Besichtigung der noch aus dem 14. Jahrhundert stammenden Oberburg, Tor der Morgenröte, Peter und Paul Kirche und des Litauischen Nationalmuseums in der romantischen Altstadt dient als Einführung in die Kultur und Geschichte des multi-ethnischen Litauens. 
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung im zentralgelegenen 4* Hotel in Vilnius
  • Tag 2
    Die Republik Uzupis
    • Am Vormittag erkunden Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung die Künstlerrepublik Uzupis - ein Stadtviertel in Vilnius, eine Künstlerkolonie, die „aus Spass“ als unabhängiger Staat erklärt ist mit eigener Verfassung, eigenem Präsidenten und eigener Zeitrechnung.
    • Anschliessend freie Zeit fürs Mittagessen und eigene Erkundung am Nachmittag. Unser Tipp: ein romantischer Spaziergang durch den wunderschön gestalteten Bernhardiner Garten
    • Vielleicht bummeln Sie auch entlang der Pilies Gatve mit ihren Cafés und Läden des typischen Kunsthandwerks, oder erkunden Sie die Wunder, die am Tor der Morgenröte in Erfüllung gegangen sein sollen.
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung im zentralgelegenen 4* Hotel in Vilnius
  • Tag 3
    Das jüdische Vilnius
    • Ihre Reiseleitung erwartet Sie nach dem Frühstück zu einem ganz besonderen Ausflug:
    • Der Vormittag ist dem jüdischen Geschichts- und Kulturerbe in Vilnius gewidmet. Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten etwa 100.000 Juden in Vilnius und die jüdische Kultur im Land galt als eine der lebendigsten in Europa. Nach den Ereignissen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist seit 1991 eine Renaissance des jüdischen Kulturlebens in Vilnius zu spüren. Ausstellungen und thematische Veranstaltungen halten die Erinnerung an die einzigartige Kultur der Litvaks (jiddische Bezeichnung für einen Juden aus Litauen), aber auch an den Holocaust in Litauen wach.
    • Sie besuchen das Staatliche Jüdische Gaon-von- Vilnius-Museum, das als das soziale und kulturelle Zentrum der heutigen jüdischen Gemeinschaft in Litauen gilt. Durch über 5.000 Dokumente, Fotografien, Schrift-, Druck- und Kunstwerke wird der Versuch vorgenommen, das während der sowjetischen und nationalsozialistischen Besatzungszeit vernichtete jüdische Leben in Vilnius zu rekonstruieren. Es ist außerdem eine Dauerausstellung über den Holocaust in Litauen zu sehen. 
    • Sie erleben eine Führung im „Zentrum für Toleranz“, eine permanente Ausstellung beleuchtet das historische, kulturelle und künstlerische Erbe der Litvaks.
    • Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
    • Wie wäre es mit dem Besuch der Nationalen Kunstgalerie? In der Dauerausstellung findet man moderne und zeitgenössische Malerei Litauens sowie Skulpturen, Graphiken, Fotografien, Installationen und Videokunst – multinationale Kunst aus Vilnius und Umgebung (ab Anfang 20. Jahrhundert bis heute). 
    • Fakultatives Abendessen im Hotelrestaurant
    • Übernachtung im zentralgelegenen 4* Hotel in Vilnius
  • Tag 4
    Rückreise oder individuelle Verlängerung
    • Transfer zum Flughafen

Das sind Ihre Reiseleistungen

Eingeschlossene Leistungen

  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer im zentral gelegenen 4*Hotel mit Frühstück

  • Deutschsprachige Stadtführung in der Altstadt und durch das Künstlerviertel Uzupis

  • Thematische Führung zum jüdischen Vilnius inkl. Eintritt

  • Transfer Flughafen - Hotel – Flughafen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Linienflug ab / bis Ihrem Heimathafen auf Anfrage

  • Einzelzimmerzuschlag 120,- Euro

  • Halbpension im Hotelrestaurant 69,- Euro

  • Konzertkarten gemäß aktuellem Programm

  • Reiserücktrittskostenversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Allgemeine Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

  • Für die Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass

  • Alle Angaben vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Festbuchung

  • Es gelten die AGB von reisen exklusiv GmbH