polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Im Aukstaitija Nationalpark ist der Weg das Ziel

Darum ist es hier so schön

Haben Sie einen Hang zum Detail? Dann sind Sie im Nationalpark Aukstaitija genau richtig, denn hier ist der Weg das Ziel!
Die Vielseitigkeit des Parks mit seinen alten Dörfern, Hügelgräben, steinzeitlichen Siedlungen, unberührtem Urwald und Sehenswürdigkeiten wie das Imkereimuseum in Stripeikiai machen den Nationalpark zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. Doch erwarten Sie keinen Komfort, denn hier ist alles noch der puren Wildnis überlassen.

Wo liegt der Aukstaitija Nationalpark?

Der Nationalpark Aukstaitija liegt im Nordosten Litauens, in der see- und waldreichen Region Oberlitauens. Die Stadt Kaunas ist etwa 177 km entfernt und die Hauptstadt Vilnius 117 km.
 
Was kann ich im Aukstaitija Nationalpark erleben?

Der Nationalpak Aukstaitija ist der älteste Nationalpark in Litauen und seit 1960 botanisch-zoologisches Schutzgebiet. Die Vielseitigkeit des Parks ist es wohl, was den Nationalpark so bedeutend für den Tourismus macht.
Schlendern Sie durch die alten Dörfer Salos, Vaisnoriskiai, Strazdai oder Suminai und genießen dabei den Anblick alter Holzhäuser, fürsorglich hergerichteter Vorgärten und alte Trinkwasserbrunnen.
Sehenswürdigkeiten wie das berühmte Imkereimuseum finden Sie in Stripeikiai. Im nahen Nachbardorf Ginuciai steht die sehenswerte Wassermühle. Weiter südlich, im sogenannten Dorf Reskutenai, können Sie ein Heimatmuseum mit mehr als 2.000 Ausstellungsstücken besichtigen.
Für den Naturliebhaber unter Ihnen sollte es auf jeden Fall in den nahezu unberührten Urwald Azvinkia, mit seinem bis zu 200 Jahre alten Baumbestand, gehen. Neben dem einzigartigen Urwald bietet Ihnen der Nationalpark auch zahlreiche Seen, Heideflächen und Wiesen, wo rund 200 Vogel- und 60 Säugetierarten wie Wölfe, Luchse und Elche zuhause sind. Die ca. 126 Seen machen den Park zu einem Paradies für jeden Wassersportler. Boote können Sie sich in Paluse im Informationszenzentrum ausleihen. Wanderwege und Naturlehrpfade runden das Angebot ab. Sollten Sie in Paluse vorbei kommen, sollten Sie sich auf jeden Fall die Paluse Kirche angucken.
Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie den Nationalpark Aukstaitija, in dem für jeden etwas dabei ist.