polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Druskininkai

Darum ist es in Druskininkai so schön

Druskininkai ist einer der ältesten Kurorte in Litauen und ist für seine salzhaltigen Mineralwasserquellen bekannt. Durch diese Quellen und seine einzigartige Landschaft bestehend aus Kieferwäldern und Moränenhügeln besuchen jährlich 200.000 Menschen die Heilstätte. 2003 wurde Druskininkai sogar zu einem der zehn besten Kurorte überhaupt und zum besten Bäderkurort Europas gewählt.
Das ganze Jahr über bieten die Heilanstalten und SPA-Zentren viele Wellnessanwendungen und Rehabilitationsmaßnahmen an. Hier steht Erholung, Ruhe und Gesundheit an erster Stelle.

Wo liegt Druskininkai?

Der Kurort liegt idyllisch an der Memel, etwa 130 Kilometer südwestlich von Vilnius, unweit der polnisch und weißrussischen Grenze. In nächster Nähe liegt der Dzukija-Nationalpark, Litauens größter Nationalpark mit vielen Seen und Kieferwäldern.

Das können Sie in Druskininkai erleben

Druskininkai eignet sich hervorragend zum Entspannen und Kräfte tanken. Alles hier ist alles natürlich, sauber und gesund. Sie können das Mineralwasser direkt aus der Quelle trinken, in natürlichen Heilschlammbädern baden und sich in einem der neun Sanatorien erholen. Auch die Luft ist in Druskininkai und der Umgebung besonders sauber und wohltuend.
Neben dem Wellnessangebot bietet Druskininkai auch einiges für Kulturinteressierte. Unweit des Kurortes befindet sich eines der bekanntesten Museen des Landes, der Grutas-Park. Hier können Sie origniale Denkmäler aus der Zeit der sowjetischen Besatzung bewundern.  
In der Altstadt, die am nordöstlichen Ufer des Druskonis Sees liegt, findet man noch die aus der Gründerzeit stammenden Holzvillen. In einer ist ein Museum zu Ehren des litauischen Künstlers Mykalojus Konstantinas Ciurlions untergebracht. Es ist für all die, die sich für das Leben des Künstlers und allgemein an litauischer Kunst interessiert sind.
Der Kurort bietet auch den Aktivurlaubern einiges. So kann man einige Wanderungen in den nahe gelegenen Nationalpark unternehmen, oder sich im Wasserpark mit seinen Wasserrutschen, dem Saunakomplex und beim Wasserball austoben.
Als Zwischenstopp auf ihrer Baltikum Rundreise sollte Druskininkai unbedingt besucht werden, allein schon um seine Kräfte aufzutanken und sich eine kleine Auszeit zu gönnen.