polygon--darkpolygon
Ihre Ansprechpartnerin
Baltikum-exklusiv

Ihre Ansprechpartnerin

avatar

Ilze Dzene

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter

Trakai - Das Aushängeschild Litauens

Darum ist es in Trakai so schön

Die Wasserburg von Trakai gehört zu den meistbesuchten und meistfotografierten Sehenswürdigkeiten im Baltikum und ist in Litauen neben Palanga und der Kurischen Nehrung der Ausflugsort schlechthin. Keine Baltikum Rundreise kommt ohne sie aus. Die Stadt Trakai war die mittelalterliche Hauptstadt Litauens und vom 14. bis zum 15. Jahrhundert Residenz des litauischen Großfürsten. Den mittelalterlichen Charme und die Einflüsse der Karäer spürt man auch heute noch in der Stadt.
Doch Trakai ist nicht nur wegen seiner Burg beliebt. Durch die Lage in einer traumhaft schönen Seenlandschaft kommen hier auch die Wassersportler auf ihre Kosten. Falls Sie es gern ruhiger angehen, kann man auf dem Galvesee eine Bootstour rund um das Wasserschloss machen und die herrliche Natur genießen.

Wo liegt Trakai?

Trakai liegt unweit von Vilnius (ca. 30 km) und Kaunas (ca. 80 km) im gleichnamigen Nationalpark und erfreut sich auch deshalb großer Beliebtheit. Die Stadt ist mit 6.000 Einwohnern vergleichsweise klein, aber durch seinen geschichtlichen Einfluss als ehemalige Hauptstadt, Wiege des Staates und seiner in Minderheit lebenden Bewohner, den Karäern, sehr wichtig für Litauen.

Das können Sie in Trakai erleben

Trakai ist natürlich für seine Inselburg im See Galve bekannt und ein Besuch ist eigentlich ein Muss. Eine 300 Meter lange Holzbrücke führt über den See ins Burginnere. Die Burg beheimatet im Inneren ein Geschichtsmuseum, verschiedene Galerien mit Kunstgegenständen und Gemälden. Im Außenbereich finden regelmäßig Ritterturniere, Konzerte und Handwerkstage statt.
Weitere Unternehmungsmöglichkeiten gibt es rund um die Wasserburg. Auf den zahlreichen Seen in der Umgebung kann man Kanu oder Wasserski fahren, sowie sich ein Boot leihen und die Landschaft auf eigene Faust erkunden, wie z. B. den Landsitz Uzutrakis mit seiner großen Parkanlage.
Probieren Sie auf einem Bummel durch die Stadt unbedingt die karäische Spezialität „Kibinai“, um das authentische Trakai auch geschmacklich zu erleben. Kibinai sind mit Fleisch und allerlei anderen Zutaten gefüllte Teigtaschen.
Trakai rundet ihre Reise perfekt ab und ist nicht nur wegen seiner Wasserburg und der seenreichen Landschaft einen Besuch wert.